Seiten

Freitag, Dezember 31

ready for 2011

ich wollte mich mal wieder bemerkbar machen und Euch lieben Leuten hier allen einen guten Start ins neue Jahr wünschen, mit vielen tausend kleinen und großen Wundern, mit lieben Menschen die Euch begleiten und natürlich mit ganz viel Lebensfreude. Zur Zeit schlafe ich noch recht viel... wenn ich das nicht tue , halte ich meine lieben auf Trab. Aber ich bin schon ganz arg gewachsen.. ich bin jetzt schon 51cm lang... wow....und dadurch dass ich soooo viel trinke bin ich auch mittlerweile ein wenig propper geworden oder wie die Franken sagen: a feis bobberle :)
Weihnachten haben wir alle mit vielen Geschenken und lieben Menschen genossen, zwei Tage später war dann wieder Geburtstag im Chaoshaus angesagt, mein lieber Kili ist 3 Jahre alt geworden und hatte promt zur Feier des Tages 40 Grad Fieber, was bis heute Nacht angedauert hat... wie doof, gestern kam dann zu den doofen Impfmasern noch ne fette eitrige Mandelentzündung dazu, und da hat Mama mit dem Kinderarzt besprochen, dass die blöden Dinger im Frühjahr rausgeschmissen werden aus dem Hals von Kili, weil er jetzt schon wieder 3 Mandelentzündungen innerhalb von 3 Monaten hatte, das ist zuviel meint Mama und Doc....und heute Abend startet hier im Choashaus ne fette fette Party... mit Bowle und Wein und Sekt und gaaanz vielen Kindern aus der Nachbarschaft und meine Mama freut sich schon aufs SingStar spielen... sie macht sich bei sowas immer sogern zum Affen...hihi... aber es macht jaa auch richtig Spaß, ich kann zwar noch nicht mitsingen... aber dafür gescheit mitschreien... da hab ich nämlich jetzt schon ein paar Wochen Übung drin... ich bin ja jetzt schon fast 8 Wochen hier im Chaoshaus eingezogen....und jetzt noch ein paar Fotos von den letzten Tagen... was hier eben so los war.....

Dienstag, Dezember 21

...es ist mal wieder Zeit....:)









...für einen neuen Post,.... aber da, wie ihr sicher schon mitbekommen hat, Mama ne richtig faule Socke ist, ließ der mal wieder auf sich warten....aber vielleicht lags auch einfach daran, dass wir sooo viele Termine in der letzten Zeit hatten....aber jetzt erstmal die Neuigkeiten: 1. Ich bin offiziell als herzgesund aus der Kinderkardiologie entlassen worden und 2. bei meiner U-Untersuchung war ich total unauffällig, was super ist.... ich bin bisher motorisch total fit.. und dass des so bleibt, fange ich jetzt im Januar schon an zu turnen und die netten Leute von der Lebenshilfe kommen sogar nach mir nach Hause.... oh wie toll..... :))))

Aber was noch total wichtig ist, heute ist überraschend Weihnachtspost eingetrudel... Meine Mama hat sich sooooooooooooooo gefreut.... sie bekommt hier sooo viel tolle Sachen geschenkt....(Mamasache: von hier aus tausend liebe Bussis an Jolina und Family...)

und damit ihr auch ein wenig davon habt hier die Fotos....


...und dann kam vor ein paar Tagen auch noch Post aus Mamas Heimat dem Sauerland.... und auch dafür tausend Bussis....
und was ich wirklich ein Zufall finde, es paßt alles total gut zusammen, als ob ihr Euch untereinander abgesprochen hättet....
... und da ich Mama die faule Socke kenne... wünsche ich heute schon einmal ein wunderschön gesegnetes Fest, laßt Euch beschenken, genießt die Zeit und das gute Essen und die Familie und eben alles was dazugehört.....

Dienstag, Dezember 7

1. Monatsgeburtstag




So langsam komm ich in der Welt an und halte meine Mama vom schlafen ab.... tja so ist das nun mal mit so einer kleinen Schildkröte wie ich es bin... der letzte Monat ist ja wie im Flug vergangen und heute ist meine Mama schon den fünten Tag allein, will heißen, ohne fremde Hilfe, wie unsere Katrin, die uns die letzten drei Wochen verwöhnt hat.... und lang lass ich meine Mama heute auch nicht in Ruhe... denn ich habe so einen doofen Schnupfen und einen derben Wachstumsschub.... aber an Mamas Brust ist es eben sooo schön entspannend, dass ich meine Mahlzeiten da immer sooo richtig laaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaange genieße... hat auch ganz schön lange gedauert bis ich verstanden hab, was meine Mama da von mir will, wenn sie mir dieses komische Ding in den Mund geschoben hat, aber nach drei Wochen habe ich es verstanden (Mama: drei Wochen Dauerstillen, aber wir habens ohne Hilfsmittel geschafft und jetzt trinkt die kleine Schildkröte gut und aussreichend, wenn auch mit Genuß und langsam)...dann waren wir heute wegen meinem doofen Schnupfen noch beim Arzt... hab einen handfesten Infekt der Atemwege bleibt bei drei Geschwistern leider nicht aus... muss jetzt ein paar Mal am Tag so ein doofes Ding übern Gesicht ertragen, aber dannach kann ich dann besser atmen... nebenbei wurd noch mal mein Herz geschallt, weil mein Ductus ja noch offen war.... und tatata Ductus zu und Lugenhochdruck weg meiner Mama ist ganz schlecht geworden wo es ihr der Arzt gesagt hat... hat gar net gemerkt wie sehr die Geschichte sie doch beschäftigt hat.... so und jetzt muss meine Mami wieder her halten, denn ich hab schon wieder Hunger......und damit ihr seht wie ich gewachsen bin hier noch ein kleines Foto !!!!

Samstag, November 20

aaaalso.... die Geburt...und gaanz gaanz viele Dankeschöns




(Mamasache)ersteinmal vorweg....vielen vielen lieben Dank für die ganzen Glückwünsche die wir bekommen haben... wir waren alle soooo gerührt hier im Chaoshaus und damit ihr auch wißt wie unser Start war, hier der kurze Bericht und ein paar Fotos...ich glaub besser konnte der Start für uns nicht sein.... hier ein riiiiiiiiiiesen Danke an die Uniklinik in Erlangen uns diesen tollen Start ins Leben ermöglicht haben.....
alsooooooo..... es fing an dass ich in der Nacht Wehen bekommen hab.... nicht stark pro Stunde eine.... aber ich hab mir schon gedacht, die könnten jetzt was bringen....Um sechs bin ich dann ganz normal aufgestanden, die Kids für Schule und Kindergarten fertig gemacht und Mann auf Arbeit geschickt (allesdings war er hypernervös und wollte eigentlich gar nicht weg., hab aber gesagt bevor wir hier den halben Tag rumhängen kann er auch auf Arbeit, will eh lieber meine Ruhe haben).... dann hab ich mich ganz in Ruhe geduscht und ab und an eben eine leichte Wehe gehabt.... bin dann noch mit dem Hund raus und hab die Wäsche weggebügelt.... dann hab ich meine Kinder für nach der Schule verteilt... hab eben die Freundinnen angerufen... zu denen die Kids in dem Falle der Geburt sollten.... dann hab ich mich für ne Stunde aufs Sofa gehauen und "Scrubs" geschaut... noch ein wenig gedöst....um zehn Uhr hab ich dann meinen Mann auf der Arbeit angerufen, dass er jetzt dann kommen kann.... aber er soll bloß langsam fahren.... (was er nicht gemacht hat) und um kurz nach elf Uhr waren wir dann in der Klinik... dort wurd noch schnell ein kleiner CTG geschrieben... noch nen bissi untersucht und um zwanzig vor zwölf hab ich dann gesagt, dass ich jetzt dann doch lieber in den Kreissaal will und keinen Ultraschall mehr..... vor dem Kreissaal hab ich dann meine erste "richtige" Wehe bekommen... im Gang waren zwei Arbeiter... die haben sich bestimmt auch gedacht, wasn jetzt los...:)))) bin dann quasi in den Kreissaal gerannt, hab mit die Hose runtergerissen und mich aufs Bett geschmissen... Drogen haben die mir nicht mehr geschafft zu geben...:) dann gings richtig rund... und ich habe geflucht meinen Mann beschimoft (armer Kerl) wie er das immer wieder mitmachen kann, wenn ich sage... ich will noch ein Baby...:) und dann zwei Presswehen und die Maus war da.... Traumgeburt!!!!!!!!!!! Sontje und ich durften uns sofort kennenlernen und wir wurden für zwei Stunden komplett in Ruhe gelassen.... dann wurde Sontje untersucht... sie ist fit... durfte trotz Frühgeburt und niedrigem Gewicht bei mir bleiben... wir waren soooooo dankbar... und sind es immernoch..... Freitag hätten wir eigentlich dann heimgedurft, allerdings mußten wir dann doch noch einen kleinen Zwischenstopp in der Kinderklinik machen... der Gelbsuchtwert war leider zu hoch und da mußten wir dann doch noch mal zwei Nächte verlängern... aber Sonntag gings dann ab nach Hause und hier kämpfen wir noch ein wenig mit dem Trinken... weil unsere Maus nicht so wirklich motiviert ist zu trinken und sehr sehr viel schläft muss Sontje immer wach machen und dann trinkt sie auch nur sehr bescheiden... allerdings war heute die Hebamme da und wir haben unser Geburtsgewicht wieder erreicht....*JUBEL* aber ich bin auch am "Dauerstillen"... und dann haben wir heute auch noch wunderbare Post aus dem Hasenbau bekommen und uns tierisch gefreut..... vielen vielen vielen Dank.... und jetzt zum Schluss noch ein paar Fotos.... viel Spass beim anschauen und noch einmal vielen vielen Dank für die Glückwünsche, für die Cyberbegleitung in der Schwangerschaft.. und ich denke die nächsten Wochen werde ich noch spärlich von uns berichten..... weil wir uns hier erst einmal eingewöhnen müssen und wir beide Sontje und ich sind eben auch noch sehr sehr müde....:)


direkt nach der Geburt:

bei Mama auf dem Arm...im Krankenhaus...


in der Kinderklinik .....coole Sonnenbrille:)))

auf nach Hause....



daheim:




Post vom Hasenbau....

Dienstag, November 16

ich bin da.......:):):)


.... ich bin da... und meine Mama macht extra eine kleine Babyflitterwochenpause um Euch mich zu zeigen.....

Mittwoch, Oktober 27

Mamas Kampftag.....




...heute ist Mamas Kampftag...
erst kämpft Mama sich durch ne riesige Antriebslosigkeit..... dann kämpft Mama sich auch noch durch die Hausaufgaben mit Elias.... und jetzt kämpft Sie mit Kilian, der nach seinen Worten, auf die Frage hin von Mama: "Kili, was machst du?" "Unsinn" geantwortet hat.... und so war es dann auch.....Kilian hat innerhalb von fünf Minuten, das ganze Badezimmer unter Wasser gesetzt und ne tolle Wattestäbchen-Zahnbürsten-Mundwassersuppe im Waschbecken zusammengemixt.... nennt man wohl "Ergotherapie-do-it-yourself" wenn Mama schon sowas nicht mit ihm macht.....

normalerweise bleibt die Mama bei sowas auch recht relaxt, aber zur Zeit ist Mama eben antriebslos und faul.... und da nervt sie sowas immer total.... aber gut... wenn die Mama nicht mitmacht macht der Kilian eben selber.....:)

Mittwoch, Oktober 20

meine Mama ist ne faule Socke....

...dass Sie Euch auch die letzten Wochen nie meine Neuigkeiten erzählt hat.... aber dafür jetzt das erste Bild von mir... wo man mich süße Maus ansatzweise erkennen kann... meine Mama war gestern für geschlagene fünf Stunden in der Uniklinik in Erlangen.... (nach etwa der Hälfte der Zeit hat sie ein Knoppers gegessen... und dann nix mehr, weil ständig untersucht und gemacht und getan wurde, und am Ende sowas von unterzuckert, dass Mama sich ne riesige Cola gegönnt hat) .... und was hat die ganze Untersucherei jetzt gebracht? Nix!!!! Ausser dass die Mama am nächsten Freitag wieder in die Klinik darf, um zu checken ob ich noch wachse, weil wohl angeblich die Nabelschnurversorgung nicht optimal ist, irgendwelche Widerstandswerte stimmen nicht... aber was das letztlich bedeutet, weiß meine Mama auch nicht. Sie verläßt sich da jetzt mal wieder ganz auf Gott, und denkt sich und betet, dass alles gut wird. Ansonsten war die letzte Zeit nicht viel Aufregendes bei den Biermännern los....Mama ist eher müde und antriebslos... (Kraft tanken für die Zeit nachdem ich auf der Welt bin) Die Toni ist in ihrer Schule Mathemeisterin geworden, da war Mami ganz arg stolz..... und ich wiege wohl so um die 2000 Gramm.... heißt ich soll noch ein wenig drin bleiben, weil ich doch wohl zu klein bin..... immer diese Optimalwerte wo ich reinpassen soll.... tststs... Ich wünsche Euch allen eine schöne Restwoche....

Donnerstag, Oktober 7

ganz kurz

nur ganz kurz: heut kam wieder die bigbrother Kamera und hat nach mir geschaut... und.... tatata

ich verstecke meine kleine Besonderheit weiterhin... heute hab ich Mama und Papa sogar ein Blick auf mein Gesicht gewährt...(und die beiden waren sich total einig: ich bin zuckersüß)!!! Leider war Mama so euphorisch, dass sie total vergessen hat sich das Bild geben zu lassen... (ja ja die Schwangerschaftsdemenz). Aber nur ganz kurz zu meinen Herzchen: Doc hat keinen Fehler feststellen können.....Magen: auch alles super (Darm arbeitet, keine Stauungen) jetzt ist meine Mama erst mal erleichtert.... bin etwas klein, sagt der Doc, eine Woche hinter der Zeit, aber meine Mami ist ja auch nur 1,55 m groß und recht zierlich..... und ich hab mich endlich in Startposition gebracht, Köpfchen ist jetzt unten, aber bevor ich komme, sollte ich wohl doch noch ein wenig an Gewicht zulegen, grad sind es nämlich knapp 1700 Gramm! Aber ich hab ja noch ein paar Wochen Zeit! Und jetzt muss Mama auch schon wieder los.... weil die ist grad am Badeku geln produzieren, hat sie sich als Kindergeburtstagsattraktion ausgedacht am Samstag und im ganzen Haus duftet es nach Lavendel und Vanille und noch ganz viel anderen tollen Düften von Mamas Freundin, die verkauft nämlich ganz tolle Öle.... so jetzt ist aber wirklich gut, sonst kommt die Mama zu nix mehr.... ausserdem hat sie keine Waschmaschine, die ist ihr gestern nämlich auf gut deutsch gesagt, um die Ohren geflogen, und jetzt muss Sie noch mit dieser Firma verhandeln, weil ein Markengerät darf eigentlich nicht nach 2 1/2 Jahren kaputt gehen.. nein nein nein..

Samstag, Oktober 2

10 Jahre....





(Mamasache)heute vor 10 Jahren lag ich nicht mehr in den Wehen, heute vor 10 Jahren hatte ich mein erstes Kind schon im Arm und war völlig überwältigt von diesem kleinen unerwarteten Wunder..... eigentlich wollt ich ja studieren...:) und heute vor 10 Stunden ist dann dieses kleine Wunder aufgestanden und hat die ersten Geschenke ausgepackt und Kerzen ausgepustet... und dann gings nach Erlangen zum Mädelstag... angefangen in der Buchhandlung, wo es sich ungefähr 7 Bücher ausgesucht hat und dann weiter ins H und M zum Klamotten shoppen, danach Pizza und dann Kino... die Mama ist jetzt fertig... fast genauso fertig aber auch so glücklich wie vor 10 Jahren...:) und jetzt wird der Tag noch verabschiedet mit einen Spaziergang mit dem Hund....

Dienstag, September 28

antun muss

in Mamasache: auf der Arbeit meiner Freundin, sie behandelt grad: "Schon gehört Frau...., in .... kommt ein behindertes Kind zu Welt, eins mit "Mongolismus"! Freundin: "ja, ich weiß" Patient: "Ich weiß nicht, warum man sich "sowas" heute noch antun muss" meine Freundin war sprachlos, entsetzt,.... ich habe mich schon ein klein wenig dran gewöhnt, an diese "Sprüche" aber doch treffen Sie einen immer wieder unerwartet, mich macht es sauer, bekomme einen solchen Frust und eine Wut auf die Gesellschaft, in der Werte nichts mehr wert sind, in der Werte nicht mehr an die Kinder weitergegeben werden, in die ich jetzt mit voller Überzeugung ein kleines Mädchen, ein Wunder reinsetzte, dass sich über alles was diese Gesellschaft angeblich so fortschrittlich macht hinwegsetzen wird und mir hoffentlich wieder neue Wert zeigen wird, mich wieder lehren wird die Welt mit anderen Augen zu sehen. In eine Gesellschaft wird Sontje geboren, die eigentlich keinen Platz hat für das Wichtige hat, sondern nur strebt nach Leistung und Geld und kurzzeitige Befriedung und nicht nach Werten, die in meinen Augen viel wichtiger sind: nach Nächstenliebe, Akzeptanz und langfristige Zufriedenheit.

Donnerstag, September 16

Mamas Lied.....

... nach dem unterm Post will meine Mama euch ein Lied, was sie die letzten Wochen begleitet hat nicht vorenthalten: "sei ein lebendiger Fisch"

Herzenssache :)

Mama und Papa waren heut mit mir mal wieder zum "großen" Ultraschall....und irgendwie will meine Mama die "Sache" auch noch nicht wirklich schreiben, weil Sie für meine Mama noch so unwirklich ist, die "Sache" eben..... und es kann ja sein, dass sich der Arzt vertan hat.... oder so.... ???! Die "Sache" ist die Herzenssache, meine Herzenssache, denn irgendwann hat ja mein Doc zu der Mama gesagt, ist schon ein paar Wochen her, dass ich einen sehr schweren Herzfehler hätte und der wahrscheinlich im ersten Jahr behoben werden müßte, quasi den schwersten den Maus haben kann, von kompletten AV und Loch und noch mehr wurd da geredet...... ja das war Mamas Herzenssache, dann gabs da noch die Bauchsache.....meine Bauchsache: irgendwie hatte ich die letzen Male wo die blöde BigBrotherKamera über Mamas Bauch gefahren ist nie etwas getrunken... also war es so, dass mein Magen nie voll und kaum darstellbar war.... und deshalb hatte ich ja einen wunderschönen Swimmingpool bei Mama im Bauch... da hätte sogar noch jemand mit reingepaßt :) brauch halt meinen Platz (für Mama ist das ganz schön beschwerlich..) und jetzt...???..... ja! jetzt, ist es wohl so, dass meine Herzensache auf einmal weg ist.... der Doc mußte heute soooooooo lange suchen, und hat meine Mama ein paar Mal gefragt und alte Befunde gelesen.... und nur den Kopf geschüttelt, und dann auch noch seine Frau geholt... sie soll auch noch mal schauen... und sie haben gesucht und gesucht.... und dann meine der Doc, also wenn ich sie jetzt zum ersten Mal sehen würde, würde ich sagen, das ist ein gesundes Herz!!!! Letztendlich haben sie dann wohl doch ein Miniloch in meiner Herzscheidewand gefunden, aber nicht im geringsten das, wo von die ganze Zeit die Rede war... und für die Ärzte grenzt es an ein kleines Wunder (bin ich ja auch :) ) und da ja meine Mami nen ganz guten Draht nach oben hat, wie sie immer sagt, hat sie dass dann auch gesagt, also dass meine Eltern Christen sind und denken, dass Gott Wunder tun kann und heilen kann..... natürlich wurd meine Mama dann ein bisschen schief angeschaut... aber auch dass ist sie schon gewohnt.... und dann die Bauchgeschichte.... mein Magen war heut pickepackevoll und super zu sehen hab mir erst mal nen schönen Cocktail getrunken aus dem ganzen "Obstwasser" wie Elias die Tage treffend formulierte.....jetzt ist meine Mama erst einmal total dankbar.... (von hier ein kleiner Zwischenruf von Mama: Danke! unserm Papa da oben, der sooo viel tolles bewirken kann und wo Wunder möglich sind und danke an alle die uns ins Gebet einschließen und uns immer wieder bekräfigen auf unserem Weg :) jaa und was war noch... als wir uns heute morgen auf den Weg nach Nürnberg in die Praxis gemacht haben, meinte mein Papa hier unten, noch zur Mama... ich hab heut das Gefühl, es wird ein guter Tag! Ich hab so eine Ruhe und Freude in mir... in drei Wochen kommt die BigBrotherKamera wieder und schaut bei mir rein....und auch dann sag ich Euch natürlich sofort was los ist....

Mittwoch, September 15

leeres Haus...

heute ist es gaaanz ganz ruhig im Haus... meine Mama hat Langeweile....und der Connor (Hund) läuft die ganze Zeit hinter Mama her.... gestern war der erste Schultag und hier war vielleicht was los... Elias ist gestern in die erste Klasse gekommen, naja und die Toni ist ja schon ein alter Schulhase... jetzt ist auch noch der Kilian im Kindergarten und hier ist es soooooooo ruhig, wie schon seit fast 3 Jahren nicht mehr... denn eigentlich ist ja immer ein Kind daheim gewesen, die letzen drei Jahre, jetzt bin ich bis auf Connor mit Mama allein und Mama weiß nicht so wirlich was sie machen soll, ist ja auch ein komisches Gefühl für die Mama, wenn auf einmal alle ihre Kinder aus dem Haus sind, aber keine Sorge Mama, in ein paar Wochen bin ich da... und dann geht es daheim wieder rund... da hast du dann bestimmt keine Langeweile mehr.....

Freitag, September 10

Fünf Minuten telefonieren :)


(heute schreibt mal die Mama in Mamasache)...das hat eine hochschwangere Mama mit heute extremen Kreislaufproblemen, wenn Sie mal eben fünf Minuten telefoniert....:) eine Matschschlacht der Extraklasse... jetzt sind die kleinen/großen Lauser allesamt in unserer für sowas gebauten "Kinderwaschanlage" (begebahre Dusche, extragroß, mit Sitzbank) um sich zu entmatschen.... die Waschmaschine läuft auch schon... war Ihnen nur ein wenig peinlich, dass sie sich auf unserer noch nicht vorhandenen Terrasse ausziehen mußten... weil die Mama hat nämlich heute erst geputzt.... von unserer Sontje gibt es vorerst noch nichts Neues, sie versteckt weiterhin bei den normalen Untersuchungen ihre kleine Besonderheit sehr sehr gut, dass einzig auffällige ist der Magen, nächsten Donnerstag muss ich nun doch wieder zum Spezialisten, aber gut, dafür hatte ich ja die letzen Wochen Ruhe!

Mittwoch, September 8

Baustelle!!!





Meine Familie ist im letzten Jahr umgezogen, nach sechs Jahren renovieren und sanieren von einem alten alten Bauernhaus.... aber die Baustellen nehmen und nehmen kein Ende jetzt machen die Jungs (Papa, Elias, Kilian und Connor) schon diverse Zeit den Garten, oder was man jetzt so Garten nennt, fertig... Eigentlich ist er grad für die Jungs nen riesengroßes Matschparadies.... und meine Mama hat gar nicht genug Buddelhosen....weil selbst die bekommen unserer Jungs immer und immer irgendwie extrem dreckig... aber gut so wird dort draußen Stück für Stück weitergemacht, dass alles wunderschön ist wenn ich einziehen darf... morgen hat meine Mama nach Wochen wieder einen Termin bei ihrer Frauenärztin und dann nächste Woche beim Spezialisten....jetzt geht es langsam daran sich auf meine Ankunft vorzubereiten, weil die Ärzte nämlich nicht wollen, dass Mamis Fruchtblase daheim platzt, denn meine Mami hatte schon zwei "Sturtzgeburten" oder eben sehr sehr schnelle Geburten, und wenn die Mami Wehen bekommt, oder eben die Fruchtblase platzt, dann schafft sie es auf gar keinen Fall mehr ins Krankenhaus und deshalb soll jetzt alles sooo genau geplant werden.... wobei Mami der Meinung ist, dass man nur im ganz geringen Maß planen kann... alles andere ergibt sich.....und sie will trotz allem (meinen Herzfehler, meinem Magen der ständig eben nicht gefüllt ist und natürlich meiner kleinen Besonderheit) eine möglichst normale erste Zeit und eine möglichst normale Geburt!

Dienstag, September 7

ja.... das ist das selbe Kind...:)


n
... da war er da... der erste Kindergartentag von meinem großen Bruder.... gaanz stolz trägt er seinen Rucksack und meine Mama sitzt jetzt grad hier vorm Laptop und denkt sich wie schnell die Zeit vergeht..... vom Baby zum Kindergartenkind....ui... ist wieder wie im Flug vergangen die letzten 3 Jahre....jetzt muss Mama gleich ganz schnell wieder los und den Kili abholen... denn ganz so lang möchte sie ihn dann doch nicht alleine lassen...den Großen gehts übrigends soweit wieder ganz gut..... Toni durfte heut ihr Lager bei Mama und Papa im Zimmer aufschlagen... und Elias hat nur Husten und Halsweh ohne Fieber.....also war heut morgen auch kein Problem... die Großen haben Frühstück gemacht und sogar den Tisch freiwillig abgeräumt als Mama nach eineinhalb Stunden wieder da war, war alles pikobello

Montag, September 6

meine Mami ist gaaanz arg müde...

...und zwar kommt das davon, dass sie hier ein Lazerett zu versorgen hat... am Donnerstag fing der Kilian mit Fieber an... ist dann am Freitag zum Arzt und weil Sie alle drei Geschwister schon mal dabei hatte, hat Sie die anderen beiden gleich piksen lassen.... Elias hat alles ganz gut verkraftet, der war nur am Samstag ein wenig schlapp und hustig.... hat er jetzt immer noch ... jetzt bekommt er son nettes Atembalsam in die Nase gefüllt... davon soll es dann besser werden... Antonia fing dann heute morgen mit Halsweh an.... prima... über Tag hat sich ihr Zustand dann von Halsweh über Kopfweh mit Erbrechen verschlechtert... mal abgesehen von dem Fieber.... aber meine Mami ist ja erfahren.. und bleibt jetzt erstmal gaaaanz gaaanz ruhig....und wartet den morgigen Tag ab.... eventuell ja "nur" ne Impfreaktion.... aber meine Mami ist auch so schon ganz aufgeregt.. morgen hat nämlich der Kilian seinen ersten Kindergartentag... und ... in der Kita ist es so, dass die Mamas die erste Woche dabei bleiben sollten... was natürlich nicht wirklich funktioniert, da ja jetzt die Toni krank ist... aber Mama versucht alles locker zu sehen, nach dem Prinzip Gelassenheit....wird sich morgen schon irgendwie eine Lösung finden lassen.... Papa muss nämlich unbedingt auf Arbeit , weil eh schon so viel Urlaub verbraucht ist... und er will mich ja auch noch demnächst ordentlich willkommen heißen.... und dafür mag er sich den Urlaub aufsparen....naja wie auch immer... wird sich zeigen was der Tag morgen bringt... aber Kilian ist ja auch eigentlich schon ein erfahrener Kindergruppenbesucher... siehe Kur.... und da hat es ihm eigentlich nie was ausgemacht, ein paar Stunden ohne die Mami zu sein....

Dienstag, August 31

mal was in Mama-Sache....


an alle die mich regelmäßig lesen, an alle die die vielen tollen Kommentare gepostet haben, ein riesengroßes DANKESCHÖN!!! Ich bin total froh, dass es das Internet gibt, hier wird mir Mut gemacht, mich vorbereitet, ohne dass ihr es großartig merkt, ich verfolge soviele Blogs regelmäßig, freue mich immer wieder was neues von den "Besonderen" zu lesen.... ich selbst bin immer noch aweng zurückhalten was das Kommentieren angeht, denn ich bin neu in der Bloggerwelt und muss mich hier irgendwie noch ein wenig zurecht finden.. Erfahrungen sammeln....:) aber das wird sich sicher ändern... spätestens wenn unsere Sontje auf der Welt ist und ich dann "richtig" mitreden kann..... das Bild ist am Samstag auf der Hochzeit entstanden... ich glaube nicht, dass wir unglücklich mit unserer besonderen Situation sind.... Sontje fängt jetzt schon an zu strahlen...;)

mal wieder ein kurze Info..:)


...wir waren am Wochenende auf Hochzeit, und es war sooooooooooo schön, meine Mama mußte in der Kirche sogar weinen... wenn sie nicht grad damit beschäftigt war, Blut und Wasser zu schwitzen, denn meine Geschwister waren die Blumenkinder und dass, bei den dreien, wenn sie alleine im Altarraum sind, irgendetwas unvorhersehbares passiert ist schon sehr sehr sehr wahrscheinich... aber es ist alles gut gegangen und alle haben die Mama nachher für ihre tollen Kids gelobt... die war vielleicht stolz... und da konnten Sie die Kommentare die sie dann einen Tag später gehört hat auch gar nicht runterkriegen...hihi.... da war nämlich wieder so jemand unwissendes, der ihr doofe Fragen zu mir gestellt hat.... mittlerweile stellt sich da ja schon so eine gewisse Routine ein, weil meine Mama stolz auf mich ist und mich eben nicht versteckt und auch gar nicht verheimlicht, dass ich mit einem kleinen Extra geboren werde...auf jeden Fall hat die Frau zu meiner Mama gesagt, Mama kennt die Frau gar nicht näher.....Ich hab gehört mit Eurem Baby stimmt was nicht (allein über die Aussage "stimmt was nicht", kann meine Mama nur schwach lächeln), meine Mama meinte dann nur: Soweit ist alles okay mit unserer Sontje, sie wird halt mit einem kleinen Extra geboren, aber deshalb stimmt trotzdem alles.... das Gespräch hat dann einen typischen weiteren Verlauf genommen... ersteinmal unverständliches Gesicht, bis dann: Wie kleines Extra? Mama: Unsere Maus hat das Down-Syndrom, oder Trisomie 21! (man sollte doch meinen, dass man damit schon einiges erklärt hat) weiter dann: ...und das ist ganz sicher.. (auch eine typische Reaktion)....Mama: jaaaha so sicher wie das eben nach einer Chirionzottenuntersuchung und den typischen Anzeichen in der Schwangerschaft auf Down eben sein kann... weiter dann: und da kann man nichts machen? Mama (mittlerweile leicht angenervt): das ist ein genetischer Fehler!!!! weiter dann: und du wolltest nicht abtreiben? Meine Mama immer noch höflich aber leicht genervt: NEIN!!!! wir wollten nicht abtreiben, dass ist kein Grund zum Möder zu werden oder auch nur darüber zu entscheiden welches Leben lebenswert ist oder nicht, und wir freuen uns auf unser besonders Mädchen und sind stolz dass sie und ausgesucht hat.... (im stillen hat sie sich dann noch gedacht... gut dass es keine Pränataldiagnostik für Sozialkompetenz gibt....).... ich bin ja auch froh, dass ich hier gelandet bin... denn meine Mama wußte schon in der 11. Woche, dass ich was ganz besonderes bin, und da wär ja sogar eine Abtreibung von mir noch "sooo einfach" gewesen... aber gut dass Mama und Papa sich da einig waren, und sich nach einer Schockphase jetzt sooo richtig auf mich freuen können und ich werde ihre Welt ganz schön auf den Kopf stellen und meine Schwester mit starker Frauenpower beistehen, denn sie ist ja jetzt noch ganz alleine mit unseren zwei Brüdern, die sie manchmall ganz schön zur Verzweifelung treiben....:)

Freitag, August 20

Daaaaaaaaaaaaaaaa bin ich wieder...... meine Mama die immer noch für mich schreiben muss... wird sich wahrscheinlich auch eher nicht in näherer Zukunft ändern, ist gaaanz schön schreibfaul... aber egal... ich wollt euch mal ein wenig neues von mir berichten.. viel gibt es leider nicht zu sagen.. ich wohn ja immer noch bei meiner Mama im warmen kuschligen Bauch und untersuch ihre Organe mit meinen kleinen Trampelfüsschen... hihi.... soweit so gut... Mama hat die letzten Wochen dafür genutzt es auch im Haus schön für mich zu machen... schon einmal die Wiege aufgestellt, die ganzen Babysachen gewaschen, neue dazu gekauft... eine Wand gestrichen und und und... und ausserdem hat sie den Ärzten gesagt, dass Sie sie mal können.... ^^ ständig haben die mich mit soner blöden Kamera gefilmt nur um dann wieder nix sagen zu können... dann hat meine Mama gesagt, sie braucht, dass jetzt ersteinmal ein paar Wochen nicht, denn im Bauch gehts mir ja gut!!! Ich glaub auch wenn der liebe Gott gewollt hätte, dass wir in den Bauch schauen können, dann hätte er da schon irgendwie ein Guckloch reingemacht... *grins* Ausserdem hat sich meine Mama auch schon einen Text für meine Geburtsanzeige ausgedacht.. werdert ihr ja dann in ein paar Wochen zu sehen bekommen, man bin ich auf die Welt da draussen gespannt... mein Papa ist heute zum Fussball schauen weg... Mama ist bis auf Toni, Kilian und mich ganz allein daheim, Elias ist im Sauerland! Langsam werden auch die Berührungsängste im Umfeld weniger und es wird nicht mehr ständig mitleidig gefragt, wie es mir und meiner Mama denn geht, sondern die anderen können sich auch langsam daran gewöhnen, dass ich was ganz besonders bin und die Welt auf den Kopf stellen werde. So jetzt werd ich meine Mama wahrscheinlich eher nicht schlafen lassen, denn wenn Sie im Bett liegt, gefällt es mir besonders Purzelbäume zu schlagen und zu trampeln...:) ich wünsch Euch allen ein wunderschönes Sommerwochenende und gaaanz viele kleine Wunder...:)

Mittwoch, Juli 21

wieder da....

...nach einigen erholsamen Wochen an der Ostsee, an dem meine Mama gaaaanz viel Zeit hatte, sich auf mich zu freuen und sich mit mir zu entspannen am Strand und bei ganz vielen tollen Menschen.... mittlerweile mache ich mich richtig bemerkbar, meine kleinen Tritte sind schon gut zu sehen... und mein Papa freut sich nun auch endlich richtig Kontakt mit mir aufnehmen zu können. Ich hab mich über die vielen lieben Begrüßungsworte richtig gefreut.....grade weile meine Mama manchmal ganz schön traurig ist, weil es immer noch so viele Leute gibt, die meinen mein Leben wär nicht lebenswert.... (puh... gut, dass ich hier gelandet bin... Mama verteidigt mich wie eine Löwin) Morgen wird wieder ein Film von mir gedreht, wie ich mich bei Mama im Bauch so entwickele....mein kleines Herzchen muss kontrolliert werden... da ist Mama immer ganz schön aufgeregt vorher...ich merk schon wie sie den ganzen Tag keine Ruhe findet und immer irgendwas machen muss...wie jetzt... sie denkt nämlich grad an das Essen was für meine Geschwister gekocht werden muss, wenn die aus der Schule und dem Kindergarten kommen....

Mittwoch, Juni 16

da bin ich nun also....

oder auch noch nicht... zur Zeit wohne ich noch bei meiner Mama im Bauch, und ihr denkt jetzt also was mich jetzt schon so besonders macht? Ich hab jetzt schon ein kleines süßes Chromosömchen zuviel und hab damit die Welt von meiner zukünftigen Familie ganz schön auf den Kopf gestellt... (und das schon nach knapp 18 Wochen bei meiner Mama im Bauch) Aber ich merke meine Familie ist schon total gespannt auch mich und freut sich auf mich.. auch wenn ich was ganz ganz besonders sein werde.. in den nächsten Wochen habe ich noch unzählige Untersuchungen vor mir und dann will meine Mama auch noch mit mir in Kur und mit meinen anderen Geschwistern... ich hoffe nur, dass es nicht zu anstrengend wird und ich mich auch entspannen kann.. aber hier im Bauch hab ich ja alles was ich brauche...:) meine Familie besteht übrigends aus Kilian, meinem großen Bruder der wird bald 3 Jahre, dann ist da noch Elias, der kommt dieses Jahr in die Schule und ist schon 6 Jahre alt... dann ist da noch Antonia, Antonia ist meine große Schwester sie wird dieses Jahr schon 10 Jahre, mein Papa Thorsten und meine Mama Anja, ich werde also in eine richtig kleine Großfamilie geboren... ausserdem sind da noch der Hund Connor, das Pony Ronja und die Meerschweichengang... da ist immer ganz schön was los in der Familie die ich mir ausgesucht habe... aber ich freue mich auch schon auf sie.... ich.. ich bin ein kleines Mädchen, was wie gesagt noch bei meiner Mami im Bauch wohnt und ich heiße Sontje-Lucia... was wohl soviel bedeuted wie kleine leuchtende Sonne.... ich bin mal gespannt ob ich meinem Namen alle Ehre machen werde... morgen gibts noch mehr Neuigkeiten...aber dazu dann morgen