Seiten

Dienstag, September 28

antun muss

in Mamasache: auf der Arbeit meiner Freundin, sie behandelt grad: "Schon gehört Frau...., in .... kommt ein behindertes Kind zu Welt, eins mit "Mongolismus"! Freundin: "ja, ich weiß" Patient: "Ich weiß nicht, warum man sich "sowas" heute noch antun muss" meine Freundin war sprachlos, entsetzt,.... ich habe mich schon ein klein wenig dran gewöhnt, an diese "Sprüche" aber doch treffen Sie einen immer wieder unerwartet, mich macht es sauer, bekomme einen solchen Frust und eine Wut auf die Gesellschaft, in der Werte nichts mehr wert sind, in der Werte nicht mehr an die Kinder weitergegeben werden, in die ich jetzt mit voller Überzeugung ein kleines Mädchen, ein Wunder reinsetzte, dass sich über alles was diese Gesellschaft angeblich so fortschrittlich macht hinwegsetzen wird und mir hoffentlich wieder neue Wert zeigen wird, mich wieder lehren wird die Welt mit anderen Augen zu sehen. In eine Gesellschaft wird Sontje geboren, die eigentlich keinen Platz hat für das Wichtige hat, sondern nur strebt nach Leistung und Geld und kurzzeitige Befriedung und nicht nach Werten, die in meinen Augen viel wichtiger sind: nach Nächstenliebe, Akzeptanz und langfristige Zufriedenheit.

Donnerstag, September 16

Mamas Lied.....

... nach dem unterm Post will meine Mama euch ein Lied, was sie die letzten Wochen begleitet hat nicht vorenthalten: "sei ein lebendiger Fisch"

Herzenssache :)

Mama und Papa waren heut mit mir mal wieder zum "großen" Ultraschall....und irgendwie will meine Mama die "Sache" auch noch nicht wirklich schreiben, weil Sie für meine Mama noch so unwirklich ist, die "Sache" eben..... und es kann ja sein, dass sich der Arzt vertan hat.... oder so.... ???! Die "Sache" ist die Herzenssache, meine Herzenssache, denn irgendwann hat ja mein Doc zu der Mama gesagt, ist schon ein paar Wochen her, dass ich einen sehr schweren Herzfehler hätte und der wahrscheinlich im ersten Jahr behoben werden müßte, quasi den schwersten den Maus haben kann, von kompletten AV und Loch und noch mehr wurd da geredet...... ja das war Mamas Herzenssache, dann gabs da noch die Bauchsache.....meine Bauchsache: irgendwie hatte ich die letzen Male wo die blöde BigBrotherKamera über Mamas Bauch gefahren ist nie etwas getrunken... also war es so, dass mein Magen nie voll und kaum darstellbar war.... und deshalb hatte ich ja einen wunderschönen Swimmingpool bei Mama im Bauch... da hätte sogar noch jemand mit reingepaßt :) brauch halt meinen Platz (für Mama ist das ganz schön beschwerlich..) und jetzt...???..... ja! jetzt, ist es wohl so, dass meine Herzensache auf einmal weg ist.... der Doc mußte heute soooooooo lange suchen, und hat meine Mama ein paar Mal gefragt und alte Befunde gelesen.... und nur den Kopf geschüttelt, und dann auch noch seine Frau geholt... sie soll auch noch mal schauen... und sie haben gesucht und gesucht.... und dann meine der Doc, also wenn ich sie jetzt zum ersten Mal sehen würde, würde ich sagen, das ist ein gesundes Herz!!!! Letztendlich haben sie dann wohl doch ein Miniloch in meiner Herzscheidewand gefunden, aber nicht im geringsten das, wo von die ganze Zeit die Rede war... und für die Ärzte grenzt es an ein kleines Wunder (bin ich ja auch :) ) und da ja meine Mami nen ganz guten Draht nach oben hat, wie sie immer sagt, hat sie dass dann auch gesagt, also dass meine Eltern Christen sind und denken, dass Gott Wunder tun kann und heilen kann..... natürlich wurd meine Mama dann ein bisschen schief angeschaut... aber auch dass ist sie schon gewohnt.... und dann die Bauchgeschichte.... mein Magen war heut pickepackevoll und super zu sehen hab mir erst mal nen schönen Cocktail getrunken aus dem ganzen "Obstwasser" wie Elias die Tage treffend formulierte.....jetzt ist meine Mama erst einmal total dankbar.... (von hier ein kleiner Zwischenruf von Mama: Danke! unserm Papa da oben, der sooo viel tolles bewirken kann und wo Wunder möglich sind und danke an alle die uns ins Gebet einschließen und uns immer wieder bekräfigen auf unserem Weg :) jaa und was war noch... als wir uns heute morgen auf den Weg nach Nürnberg in die Praxis gemacht haben, meinte mein Papa hier unten, noch zur Mama... ich hab heut das Gefühl, es wird ein guter Tag! Ich hab so eine Ruhe und Freude in mir... in drei Wochen kommt die BigBrotherKamera wieder und schaut bei mir rein....und auch dann sag ich Euch natürlich sofort was los ist....

Mittwoch, September 15

leeres Haus...

heute ist es gaaanz ganz ruhig im Haus... meine Mama hat Langeweile....und der Connor (Hund) läuft die ganze Zeit hinter Mama her.... gestern war der erste Schultag und hier war vielleicht was los... Elias ist gestern in die erste Klasse gekommen, naja und die Toni ist ja schon ein alter Schulhase... jetzt ist auch noch der Kilian im Kindergarten und hier ist es soooooooo ruhig, wie schon seit fast 3 Jahren nicht mehr... denn eigentlich ist ja immer ein Kind daheim gewesen, die letzen drei Jahre, jetzt bin ich bis auf Connor mit Mama allein und Mama weiß nicht so wirlich was sie machen soll, ist ja auch ein komisches Gefühl für die Mama, wenn auf einmal alle ihre Kinder aus dem Haus sind, aber keine Sorge Mama, in ein paar Wochen bin ich da... und dann geht es daheim wieder rund... da hast du dann bestimmt keine Langeweile mehr.....

Freitag, September 10

Fünf Minuten telefonieren :)


(heute schreibt mal die Mama in Mamasache)...das hat eine hochschwangere Mama mit heute extremen Kreislaufproblemen, wenn Sie mal eben fünf Minuten telefoniert....:) eine Matschschlacht der Extraklasse... jetzt sind die kleinen/großen Lauser allesamt in unserer für sowas gebauten "Kinderwaschanlage" (begebahre Dusche, extragroß, mit Sitzbank) um sich zu entmatschen.... die Waschmaschine läuft auch schon... war Ihnen nur ein wenig peinlich, dass sie sich auf unserer noch nicht vorhandenen Terrasse ausziehen mußten... weil die Mama hat nämlich heute erst geputzt.... von unserer Sontje gibt es vorerst noch nichts Neues, sie versteckt weiterhin bei den normalen Untersuchungen ihre kleine Besonderheit sehr sehr gut, dass einzig auffällige ist der Magen, nächsten Donnerstag muss ich nun doch wieder zum Spezialisten, aber gut, dafür hatte ich ja die letzen Wochen Ruhe!

Mittwoch, September 8

Baustelle!!!





Meine Familie ist im letzten Jahr umgezogen, nach sechs Jahren renovieren und sanieren von einem alten alten Bauernhaus.... aber die Baustellen nehmen und nehmen kein Ende jetzt machen die Jungs (Papa, Elias, Kilian und Connor) schon diverse Zeit den Garten, oder was man jetzt so Garten nennt, fertig... Eigentlich ist er grad für die Jungs nen riesengroßes Matschparadies.... und meine Mama hat gar nicht genug Buddelhosen....weil selbst die bekommen unserer Jungs immer und immer irgendwie extrem dreckig... aber gut so wird dort draußen Stück für Stück weitergemacht, dass alles wunderschön ist wenn ich einziehen darf... morgen hat meine Mama nach Wochen wieder einen Termin bei ihrer Frauenärztin und dann nächste Woche beim Spezialisten....jetzt geht es langsam daran sich auf meine Ankunft vorzubereiten, weil die Ärzte nämlich nicht wollen, dass Mamis Fruchtblase daheim platzt, denn meine Mami hatte schon zwei "Sturtzgeburten" oder eben sehr sehr schnelle Geburten, und wenn die Mami Wehen bekommt, oder eben die Fruchtblase platzt, dann schafft sie es auf gar keinen Fall mehr ins Krankenhaus und deshalb soll jetzt alles sooo genau geplant werden.... wobei Mami der Meinung ist, dass man nur im ganz geringen Maß planen kann... alles andere ergibt sich.....und sie will trotz allem (meinen Herzfehler, meinem Magen der ständig eben nicht gefüllt ist und natürlich meiner kleinen Besonderheit) eine möglichst normale erste Zeit und eine möglichst normale Geburt!

Dienstag, September 7

ja.... das ist das selbe Kind...:)


n
... da war er da... der erste Kindergartentag von meinem großen Bruder.... gaanz stolz trägt er seinen Rucksack und meine Mama sitzt jetzt grad hier vorm Laptop und denkt sich wie schnell die Zeit vergeht..... vom Baby zum Kindergartenkind....ui... ist wieder wie im Flug vergangen die letzten 3 Jahre....jetzt muss Mama gleich ganz schnell wieder los und den Kili abholen... denn ganz so lang möchte sie ihn dann doch nicht alleine lassen...den Großen gehts übrigends soweit wieder ganz gut..... Toni durfte heut ihr Lager bei Mama und Papa im Zimmer aufschlagen... und Elias hat nur Husten und Halsweh ohne Fieber.....also war heut morgen auch kein Problem... die Großen haben Frühstück gemacht und sogar den Tisch freiwillig abgeräumt als Mama nach eineinhalb Stunden wieder da war, war alles pikobello

Montag, September 6

meine Mami ist gaaanz arg müde...

...und zwar kommt das davon, dass sie hier ein Lazerett zu versorgen hat... am Donnerstag fing der Kilian mit Fieber an... ist dann am Freitag zum Arzt und weil Sie alle drei Geschwister schon mal dabei hatte, hat Sie die anderen beiden gleich piksen lassen.... Elias hat alles ganz gut verkraftet, der war nur am Samstag ein wenig schlapp und hustig.... hat er jetzt immer noch ... jetzt bekommt er son nettes Atembalsam in die Nase gefüllt... davon soll es dann besser werden... Antonia fing dann heute morgen mit Halsweh an.... prima... über Tag hat sich ihr Zustand dann von Halsweh über Kopfweh mit Erbrechen verschlechtert... mal abgesehen von dem Fieber.... aber meine Mami ist ja erfahren.. und bleibt jetzt erstmal gaaaanz gaaanz ruhig....und wartet den morgigen Tag ab.... eventuell ja "nur" ne Impfreaktion.... aber meine Mami ist auch so schon ganz aufgeregt.. morgen hat nämlich der Kilian seinen ersten Kindergartentag... und ... in der Kita ist es so, dass die Mamas die erste Woche dabei bleiben sollten... was natürlich nicht wirklich funktioniert, da ja jetzt die Toni krank ist... aber Mama versucht alles locker zu sehen, nach dem Prinzip Gelassenheit....wird sich morgen schon irgendwie eine Lösung finden lassen.... Papa muss nämlich unbedingt auf Arbeit , weil eh schon so viel Urlaub verbraucht ist... und er will mich ja auch noch demnächst ordentlich willkommen heißen.... und dafür mag er sich den Urlaub aufsparen....naja wie auch immer... wird sich zeigen was der Tag morgen bringt... aber Kilian ist ja auch eigentlich schon ein erfahrener Kindergruppenbesucher... siehe Kur.... und da hat es ihm eigentlich nie was ausgemacht, ein paar Stunden ohne die Mami zu sein....