Seiten

Donnerstag, Januar 27

von der Babyfront...

.




So, da meld ich mich mal wieder von der Babyfront... hier ist grad gaaanz schön was los.. gestern waren die Leute von der Frühförderstelle da.. und was soll ich sagen, die waren schlichtweg begeistert von mir... ich bin halt gar nicht so eine Schildkröte wie meine Mami immer sagt...:))) Ab jetzt bekomm ich jede Woche Turnunterricht... das ist was.. mein Terminkalender füllt sich immer mehr...:))) weil so ein kleiner vip wie ich es bin, der braucht halt eine straffe Planung... Dienstags Massage, Mittwochs FF und dann kommt noch das "Turnen" dazu... :))) aber jetzt erstmal genug von meinem Timing.. ihr wollt sicher meine neusten Fotos sehen...

Donnerstag, Januar 13

55 cm

..bin ich jetzt schon... und wißt ihr was... ich werd wohl ein kleiner Riese, wenn ich weiter so in die Luft schieße wie eine Sonnenblume:) Gestern war was echt doofes.... da hat der Doc mit Blut abgenommen, aber eigentlich war dass ja Mamas Schuld, weil die wollte unbedingt son komischen TSH Wert von mir wissen... und meine Mami hatte da wohl den richtigen Riecher.. der war nen bissl erhöht und jetzt muss ich jeden Tag sone Tablette schlucken... aber wir wollen uns ja nicht beschweren... sonst is ja alles tiptop bei mir und wenn nur die Schilddrüse ein wenig unterstützt wird ist das für uns alle okay...:)

Valentina

auch hier brennt eine kleine Kerze für ein großes Wunder, Valentina hat Anencephalie, was das ist erfahrt ihr hier... es ist mit Antonias Erlaubnis ihre Kommunionkerze.... sie hat sich damals einen Bibelvers ausgesucht der auf dieser Kerze festgehalten ist...


Psalm 16,11: Du tust mir kund den Weg zum Leben: Vor die ist Freude die Fülle und Wonne zu deiner Rechten ewiglich!

Wer Valentinas Familie beglückwünschen mag kann das bei Gabriela tun.

Ich, Sontjes Mama möchte noch ein gedicht zitieren, dass mir in schweren Zeiten immer geholfen hat:

Erscheinen meines Gottes Wege
mir seltsam rätselhaft und schwer,
und gehen Wünsche, die ich hege,
still unter in der Sorgen Meer.
Will trüb und schwer der Tag verrinnen,
der mir nur Schmerz und Qual gebracht,
so darf ich mich auf eins besinnen:
dass Gott nie einen Fehler macht.

Wenn über ungelösten Fragen
mein Herz verzweiflungsvoll erbebt,
an Gottes Liebe will verzagen
weil sich der Unverstand erhebt,
dann darf ich all mein müdes Sehnen
in Gottes Rechte legen sacht
und leise sprechen unter Tränen:
dass Gott nie einen Fehler macht.

Drum still mein Herz und lass vergehen,
was irdisch und vergänglich heißt,
im Lichte droben wirst du sehen,
dass gut die Wege, die er weist.
Und müsstest du dein Liebstes missen,
ja ging’s durch kalte, finstre Nacht,
halt fest an diesem sel’gen Wissen:
dass Gott nie einen Fehler macht!

(1943 in Stalingrad gedichtet, Verfasser unbekannt

Mittwoch, Januar 12

Valentina

...auch wir möchten die kleine Valentian willkommen heißen, in einer Welt, die für solche Kinder nicht gemacht ist, und genau deshalb holt mein und dein Papa da oben, diese Wunderkinder leider viel zu schnell wieder zu sich. Diese Welt ist für soviel Liebe und Gefühle, die Kinder wie Valtentina mit sich bringen zu schwach, zu schlecht....Valentina bringt etwas göttlicher Liebe in die Welt...verhüllt in einer Wolke aus Trauer... Wir möchten ihrer Famile zu diesem Glück und für diesen Mut beglückwünschen.


Montag, Januar 10

ganz schnell mal eben...:)





die Geschwister aus dem Haus... der Papa im Bett, die Mama am wirbeln....:)und nebenbei mach ich staunend klar... dass ich gar nicht so langsam bin wie alle denken...ächz keuch und schwuppdiewupp ist mein kleines Köpfchen in der Luft....


pssst und meine Mama hat mir noch ein Geheimnis verraten, heut ist wieder mal Mädelstag.. und ich darf mit im Tragtuch nach Nürnberg zum shopping....:)

Sonntag, Januar 9

2. Monatsgeburtstag


Hallo ihr Lieben Leute....heut werd ich nun schon zwei Monate alt und ich nehme immer mehr am Leben teil....ich finds total doof wenn man mich alleine im Wohnzimmer liegen läßt... am liebsten bin ich überall mit dabei. Ausserdem kann ich mittlerweile schon richtig arg strampeln und ich werd total sauer wenn meine Milchbar nicht auf Kommando öffnet! Gestern hab ich mich sogar schon mal auf eine Seite gerollt... da war meine Mama ganz baff... Am Freitag hab ich meiner Mama das erste "richtige" Lächeln geschenkt und sie die letzten Tage immer wieder damit überrascht.

PS. Ihr müßt die Qualtiät der Fotos entschuldigen... aber leider hat meine Mama keinen besonders guten Photodingda und deshalb gibts bisher nur diese hier... aber Mama hat ja bald Geburtstag und da hat sie sich vorgenommen sich einen gescheiten zusammenzuwünschen...:)

Montag, Januar 3

2010




...ein neuer Post im neuen Jahr.. auf das alte zurückblicken.. und jetzt schreibt hier die Mama, weil ich ja letztes Jahr eigentlich noch nicht da war... 2010 war ein Jahr, was kaum Ruhe zuließ aber mich dann doch zur Ruhe gezwungen hat.....Angefangen mit einem alten/neuem Haus... mit viel Renovierung und kreativen Dekoarbeiten (ähmm so kreativ bin ich nicht) allerdings muss ja Farbe an die Wand....weiter mit ner fetten Einweihungsparty und dann noch die 3 vor den Lebensjahren...:) ja ich bin schon 30!!! Dann hat sich meine große Maus entschieden zur Kommunion zu gehen... auch ne große Feier... zwischendurch die Nachricht: schwanger... was haben wir uns gefreut, dass nach langem probieren doch noch mal ein kleines Menschlein bereichert...im Mai dann eine Nachricht die uns erst einmal in einen Schockzustand versetzt hat.... unser kleines Baby hat das Down-Syndrom und wahrscheinlich einen schweren Herzfehler... wenn ich mich jetzt so an diese Zeit erinnere, im Vordergrund stand der Herzfehler... aber natürlich auch die Trauer um das Standarkind was man eigentlich erwartet hatte... hier ein riesen großes DANKE an meinen tollen tollen Mann, der immer und immer alles positiv gesehen hat... (O-Ton: naja, dann haben wir halt eben einen kleinen blauen Schlumpf wenn er sich aufregt... als die Diagnose kompletter AV-Kanal im Raum stand) für ihn war die Trisomie sowieso nie ein großes Thema.... :) er meinte sofort das "Downies" nicht behindert sind, sie haben nur nen besseren Bauplan als die meisten anderen Menschen... einen der sie lieben und Gefühle haben läßt, dass wir nur neidisch werden können...
im Gebet von vielen lieben Menschen getragen die uns zur Seite standen, dass Internet endeckt.. was mir unendlich viel Mut gemacht hat...wie mußten nie die Entscheidung treffen bekommen wir Sontje oder nicht, dass war für uns nie die Frage... meine Angst war viel mehr im Vordergrund... schaff ich das, bin ich dem gewachsen...mein Leben ist ja quasi ein Choas..;) aber hier ihr lieben, ihr habt mir sooo viel Mut gemacht..DANKE DANKE DANKE.....und dann das große Wunder, unsere Sontje kam für uns gesund zur Welt... hingegen aller Prognosen hat sie zwar das Down-Syndrom allerdings keinen Herzfehler.... und auch sonst zeigen sich bisher keine anderen gesundheitlichen Einschränkungen... alle Organe sind okay... und selbst die Atemwege sind jetzt nicht sooo eng... der Doc konnte sogar schon das Trommelfell sehen..und das ist für uns ersteinmal das wichtigste... alles andere wird die Zeit bringen... wir sind auf jeden Fall dankbar dass sie jetzt schon unsere Leben so bereichert, denn ohne die Maus hätte ich die tollen tollen Blogs der besonderen Kinder nicht kennengelernt....:) ein riesen großes Bussi an Euch alle!!!!! ... und noch tausend mehr