Seiten

Samstag, Februar 19

Langsam aber sicher...





...wird hier mein Laufstall zu klein... ich dreh mich jetzt ständig um meine eigene Achse um da hin zu kommen wo ich will.. ich hab nämlich einen ganz schön starken Willen..:) und auf dem Bauch gelegt zu werden finde ich voll doof... da dreh ich mich dann schwuppdiwupp wieder auf den Rücken:)

Seit ein paar Tagen fange ich jetzt auch gezielt damit an gegen Dinge zu schlagen, und manchmal schaffe ich es sogar danach zu greifen.. meistens gehts daneben...:) aber ich will das jetzt endlich schaffen und deshalb ist sich meine Mama sicher, dass das wohl auch die nächsten Wochen klappt....:) Wenn man mir Dinge gibt, dann greife ich jetzt schon ganz schnell ganz fest zu und die werden dann intensiv mit meiner kleinen Zuge untersucht....

Meine Mama ist grad ein wenig angenervt, wir waren eben an der frischen Luft mit unserem Connor, blöd nur das er schwer verliebt ist in sämtliche "heiße" Hündinnen in der Gegend...:) der hat sich nämlich dadurch gemacht und Mama schaut jetzt ständig raus.. wird ja langsam schon dunkel, ob er den Weg nach Hause findet oder ob die Mama gleich noch mit dem Auto los muss und ihn wieder Heim zu holen...auf jeden Fall ist die Mama froh, dass wir auf so einem kleinen Dorf wohnen, wo man dann keinen Ärger mit Nachbarn oder so bekommt, weil der Hund ausgebüxt ist. :)

... schlafen tue ich jetzt gern in Seitenlage, Mami legt mich auf den Rücken und ich roll mich auf die Seite und schlaf dann dabei ein...:)

Mittwoch, Februar 9

drei Monate....


bin ich jetzt schon alt.. und was hab ich alles gelernt in den letzten drei Monaten.. ich kann mein Köpfchen halten, ich kann schon gegen Dinge hauen, ich kann mich supergut auf die Seite drehen, wenn ich ganz gut drauf bin, kann ich sogar schon mal auf dem Bauch landen, und auch vom Bauch auf den Rücken hab ichs schonmal geschafft....ich fange an zu brabbeln.... und ich denke, dass ist eine ganze Menge..:) meine Mama ist dem Nähvirus, der hier im Netz um sich greift vollkommen verfallen und da hat sie für heute extra ein kleinen Kleidchen geschneidert.. mit vielen fröhlichen Blumen, genau nach meinem Geschmack.. und ich denke heut ist auch mal ein Tag an dem ich Danke sagen darf, danke für jedes Kommentar und für jeden kleinen Klick und Besuch hier auf meiner Seite....

Dienstag, Februar 8

ich kann lachen...


...und zwar richtig...

endlich kommt bei meinem tollen wundertollen Lachen auch noch Ton dazu, als es das erste Mal passierte hab ich mich ganz schön erschrocken...:) aber mittlerweile macht das richtig Spaß und am meisten Spaß hab ich mit meinem Papa... (Mama ist deswegen ein wenig gefrustet...:), aber hey Mama, keep cool... dich hab ich ja den gaaaaaaaaaaaaaaaaaaanzen Tag und da kann der Papa auch mal das erste richtige Lachen bekommen....)






Freitag, Februar 4

HerzensWunder Wunder Wunder.....




(Mamasache)... das Gefühl, dass man hat wenn man die Diagnose Down-Syndrom bekommt, kennen hier einiger unserer regelmäßigen Leser... das Gefühl eines möglichen Herzfehlers auch...ich hatte mehr Angst vor diesem Herzfehler, als vor dem DS...es wurd soviel spekuliert während meiner Schwangerschaft, es wurden Diagnosen gestellt, Vermutungen usw... es ging hier von kompletter AVSD bis hin eventuell nur ein kleiner VSD.... es war der Horror... ich bin immer wieder mit geteilten Gefühlen in die Ultraschalluntersuchungen gegangen... ich hab mich auf Sontje Bilder gefreut.. aber es war auch immer das fahle Gefühl dabei.. was sagen die Ärzte mir heute wieder! Heute war wieder so ein Tag.. ein Tag an dem in der Post ein Brief von der Uniklinik Erlangen lag, von der Kardiologie...ich nehme diesen Brief leicht zittert in meine Hände.. und öffne lese lese lese... und dann lese ich die Beurteilung: Bei Sontje-Lucia findet sich ausser einem kleinen persistierenden Foramen ovale erfreulicherweise ein kardialer Normalbefund

Ich lese nocheinmal und nocheinmal und kann es eigentlich fast wieder nicht glauben, nach allem was uns in der Schwangerschaft begleitet..prophezeit wurde... Sontje-Lucia ist gesund!!! Ein Gefühl, ein Wundergefühl... und wir hier sind alle so dankbar, dass unser Gott, unser Vater das ermöglicht hat.... auch deshalb möchte ich hier mal wieder ein Lied verlinken....happy day...

Ich hoffe, wir als Familie werden unserem kleinen Wunderkind gerecht.... dass sie mit einem starken Herzen im Herzen einer Familie mit hoffentlich viel Herz groß wird...(so und jetzt hat die Mama Tränen in den Augen...)

Mittwoch, Februar 2

Geburtstagswochenende








...war hier angesagt... Schildkrötenbruder ist sieben Jahre alt geworden und hat sich reich beschenken lassen....und da war ne ganze Menge los hier...aber ich bin ja ne kleine lässige Schildkröte und Trubel kann mir ja so gar nix anhaben...:) Abends gings dann noch weiter ins Baggers... wenn ich groß bin müssen wir da unbedingt nochmal hin... Essen auf Schienen.. so was tolles... der andere Schildkrötenbruder ist mal wieder krank... doofe doofe Mandeln...:(