Seiten

Dienstag, Januar 9

DAY 2 after Weihnachtsferien

Tag 2 after Weihnachtsferien. YEAH! Ich habe meinen Alltag wieder! Es ist ja so, dass ich ein Mensch bin, der Struktur braucht ... hochsensibel und so ... ihr wißt schon... Ich muß allerdings ehrlicherweise auch gestehen, dass ich die Ferien ohne den Terminstress auch mag... nur naja diese Ferien war ich ja eigentlich die ganze Zeit krank.. ( btw.. ich bin immer noch nicht wieder richtig fit, das zieht sich dieses Mal wirklich arg) .. also zurück zu meinem Alltag... ich weiß ihn einfach sehr zu schätzen, die festen Zeiten, die mir durch die Kinder vorgegeben sind, geben mir Struktur... und diese Struktur, diese äußeren Linien, wie ich sie gern bezeichne, brauche ich um mich gut zu entfalten, sie geben mir Halt und auch ein Stück Sicherheit... Sicherheit dahin gehend, dass ich zum Beispiel weiß, dass ich am Morgen wirklich mal ein paar Minuten für mich habe.. in den Ferien ist das so gut wie unmöglich, dafür hat es hier einfach ne Menge Kinder. Ich mag das frühe Aufstehen eigentlich nicht.. aber ich mag es wenn es am Morgen noch ganz ruhig ist, der Tag irgendwie noch so unberührt.. und ich die Stille genießen kann, denn die ist hier ja auch immer sehr rar.. und in den Ferien eben fast gar nicht. Natürlich genieße ich es da auch morgens mit den Kindern wach zu werden, noch ein bisschen zu kuscheln.. aber naja, mir fehlt dann schon meine halbe Stunde AnjaGottZeit. Die festen Einkaufszeiten, die festen Mittagszeiten, all das fehlt mir in den Ferien, auch wenn es wirklich toll ist auch mal zu denken, ach heute koche ich nicht, sondern heute gibt es TK Pizza... Heute war also mein erster richtiger "Alltag" und ich habe es total genoßen, ich habe gebügelt, genäht, gekocht, gespielt, Kinder weggebraucht, Kinder geholt, wir waren draussen, ich habe Streit geschlichtet, den Tannenbauch rausgeworfen, die Krippe angebaut, ich habe endlich wieder was vom Tag, denn was mich an den Ferien auch ein wenig nervt, oft bin ich wegen fehlender Struktur auch einfach extrem unproduktiv, und ich bin einfach ein Mensch der gerne was schafft, und weil ich eben und das mag ich ja auch wieder an den Ferien mal gern faul bin bin.. schaffe ich da dann nicht das was ich eigentlich gern schaffen will... ihr versteht mich schon oder... auf jeden Fall hab ich einfach gern "Alltag".. und ihr so?
Fakten:
Nella trägt heute das Blouson aus dem 3. Klimperklein Buch "nähen mit Jersey" Ich habe dazu den tollen Rapport von Lillestoffangeschnitten. Gekauft habe ich ihn bei Wolke 7 und das Design stammt von SUSAlabim Die Bündchen sind von Albstoffe, das wird wohl glaub ich eine Lieblingsübergangsjacke. Die Stiefelchen sind ein Erbstück von der Patentante und von Bisgaard

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wir freuen uns und sagen DANKE <3<3<3